Der Landkreis Steinburg vereint aufgrund seiner Lage im Südwesten Schleswig-Holsteins die Vorteile des Lebens in der Metropolregion Hamburg und des Lebens im Grünen miteinander. Umgeben von Nord-Ostsee-Kanal, Elbe und Stör ist das Kreisgebiet geprägt von der hügeligen Geest- und der saftig grünen Marschlandschaft. Zum Kreis Steinburg mit rund 130.500 Einwohner*innen gehören 5 Städte und 106 Gemeinden. Die Kreisverwaltung mit über 500 Mitarbeiter*innen versteht sich als moderner Dienstleistungsbetrieb mit einer innovativen und zukunftsorientierten Verwaltung.

Beim Kreis Steinburg ist im Amt für Kommunalaufsicht, Schulen und Kultur in der Abteilung „Schulen und Kultur“ ab 01.12.2022 eine unbefristete Teilzeitstelle (75 %) als

Sachbearbeiter*in Personalangelegenheiten der Lehrkräfte
(EG 9a TVöD-VKA)

zu besetzen. Die Stelle ist nicht teilbar.

Der Schulrat des Kreises Steinburg und der Landrat bilden gemeinsam das Schulamt. Dieses nimmt seine Aufgabe als untere Schulaufsichtsbehörde wahr und berät die Schulen, insbesondere die Lehrkräfte, bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben und übt die Fach- und Dienstaufsicht über die Grund- und Gemeinschaftsschulen und Förderzentren im Kreis aus.

Ihre Aufgaben:

  • Personalangelegenheiten der Lehrkräfte 
  • Personal- und Vertragsangelegenheiten der Vertretungskräfte
  • Zuteilung und Controlling von Personalressourcen an Schulen
  • Bewirtschaftung und Controlling des Vertretungsfonds

Unsere Erwartungen:

Voraussetzung für die Stelle ist

  • eine abgeschlossene Ausbildung zum*zur Verwaltungsfachangestellten oder eine vergleichbare Ausbildung (z. B. Sozialversicherungsfachangestellte*r), die zur Übernahme der o. g. Aufgaben befähigt oder eine dreijährige kaufmännische Ausbildung in Verbindung mit einer anschließenden Tätigkeit im Bereich Personalvertragsrecht
  •  gute EDV-Kenntnisse 
  • ein gutes Kommunikationsvermögen in Wort und Schrift

Für die Bewerbung von Vorteil sind

  • rechtliche Kenntnisse im Verwaltungsrecht sowie Kenntnisse im Schulrecht
  • selbstständige sowie strukturierte Arbeitsweise
  • freundliches und sicheres Auftreten im Umgang mit allen an Schule beteiligten Personen
  • Einsatzfreude, Motivation, Freude an der Umsetzung eigener Ideen und Teamgeist

Unser Angebot:

  • eine unbefristete Beschäftigung im öffentlichen Dienst
  • bei Vorliegen der Voraussetzungen ein Entgelt der Entgeltgruppe EG 9a TVöD-VKA 
  • eine Jahressonderzahlung sowie eine betriebliche Altersvorsorge
  • die Möglichkeit zur Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung (LOB)  
  • eigenverantwortliches Arbeiten sowie kollegiale Zusammenarbeit im Team
  • gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • betriebliche Gesundheitsförderung, inkl. der Möglichkeit zur Teilnahme am Firmenfitnessprogramm (qualitrain)

Der Kreis Steinburg setzt sich für Vielfalt ein. Bewerbungen von allen Menschen, unabhängig von deren kultureller, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Alter, Behinderung oder sexueller Identität, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Der Kreis Steinburg setzt sich für Vielfalt ein. Bewerbungen von allen Menschen, unabhängig von deren kultureller, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Alter, Behinderung oder sexueller Identität, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen die Amtsleiterin, Frau Westphalen (Tel. 04821/69 234), sowie der Schulrat, Herr Weisner (Tel. 04821/69 279), gern zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen richten Sie bitte bevorzugt per E-Mail, zu-sammengefasst in einem PDF-Dokument, bis zum 21.08.2022 unter Angabe der Referenznummer 979 an: